Workshops

Das Ziel des Projektes H2PURe ist es, eine Wasserstoffwirtschaft in der Region Ulm/Neu-Ulm zu initiieren un den Einsatz von Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie zu fördern. Dies gelingt nur in Zusammenarbeit mit den ansässigen Betrieben, Firmen und Institutionen verschiedenster Branchen.

Daher führen wir im Rahmen des Projektes unterschiedliche Workshops durch, die einen direkten Austausch und persönlichen Dialog ermöglichen. Die limitierte und überschaubare Anzahl an Teilnehmer_innen gewährleistet, dass auf individuelle Fragestellungen und Herausforderungen eingegangen werden kann, um gemeinsam die nächsten Schritte zu erarbeiten.

Allgemeine Informationen

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation finden die Workshops online in Kooperation mit dem Digitalisierungszentrum Ulm statt. Wir planen nur Termine zwischen Montag und Donnerstag sowie stets nachmittags von 16 bis 18.30 Uhr.

Anstehende Termine

1. Workshop Wasserstoffbedarfe und -nutzung

Wir beginnen mit einem Workshop zum Bereich Wasserstoffbedarfe und -nutzung. Er dient dazu, den potentiellen Bedarf an Wasserstoff in der Region abzuschätzen und zunächst eine Größenordnung zu ermitteln, in der wir uns bewegen.

Mittwoch, 20. Oktober 2021 von 16 bis 18.30 Uhr

Zielgruppe von Workshop 1 sind regionale Unternehmen aus den Branchen Logistik und Verkehr. Eingeladen sind Geschäftsführer/innen, Entscheider und Mitarbeiter/innen die für das Fuhrparkmanagement, technische Anlagen etc. verantwortlich sind.

Der Workshop wird geleitet von Prof. Dr. Michael Schlick (stellv. Leiter Institut für Fahrzeugsystemtechnik,Technische Hochschule Ulm) und Dr.-Ing. Caroline Willich (Institut für Energiewandlung und -speicherung, Universität Ulm).